März 2015
M D M D F S S
« Feb    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Ohne Geld leben!

Hinweis für Webmaster und Seitenbetreiber!

Diese Seite arbeitet ab sofort nicht mehr mit GOOGLE zusammen und legt keinen Wert mehr auf einen manipulierten Pagerank. Für uns gibt es auch keine unnatürliche Links. Wir verlinken weil wir uns vernetzen wollen. Dieses frei und ohne Beeinflussung von Google. Wer ist Google eigentlich?

Uru Guru

Mainzer Rad

Mainzer Rad

Hallo aus Uruguay,

als aufmerksamer Leser meiner Blogs wirst Du wissen, dass ich ein gebürtiger Meenzer bin.

Ich wurde von einem anderen Meenzer, Reinhard Schneider, gebeten ein Video öffentlich zu machen, welches  mich dazu veranlasst hat gleich diesen Artikel dazu zu schreiben.

Dabei geht es um ein Ereignis welches sich heute am 27.2. vor genau 70 Jahren ereignet hat.

Es ist die Zerstörung von Mainz am Rhein.

Wir alle wissen mit welche Grausamkeit der 2. Weltkrieg umher gegangen ist. Doch die heutigen Generationen können sich kaum noch vorstellen wie grausam das alles gewesen sein muss.

Auch ich bin ein Nachkriegskind, doch ich bin teilweise noch mit den Ruinen aufgewachsen in Mainz. Es waren für uns verbotene Spielplätze, die weil sie verboten waren immer wieder einen besonderen Reiz hatten. Natürlich waren wir Kinder uns nicht über das Ausmaß des Leides im Klaren, begriffen haben wir das alles erst sehr viel später.

Gerade heute 70 Jahre danach, wo wir wieder an der Schwelle zu einem weiteren Weltkrieg stehen, ist es unsere Pflicht mit diesen Bildern auf das Gewesene aufmerksam zu machen.

Schaut Euch also die Bilder sehr genau an.

Sucht nach ähnlichen Bildern Eurer Heimatstädte.

Zeigt den jungen Generationen die Bilder damit sie sehen was war und wie es wieder sein wird wenn sie nicht unverzüglich mit dem Zündeln aufhören.

Eines ist jedenfalls sicher, der nächste Krieg wird schlimmer als der Letzte und so wie es aussieht wird er wieder von den Amerikanern so gelenkt,  das er zumindest zum großen Teil wieder auf Deutschem Boden ausgetragen wird.

Hoffen wir also Alle, dass es niemals mehr zu so etwas kommt und es Erstl im Himmel auf sein Meenz uffpasst!

Und hier noch etwas Info zum gesungenen Lied!

Danke an Reinhard für das Video.

Gruß nach Meenz und in die Welt aus Uruguay!

uru g uru

 

Hallo aus Uruguay,

Gustav und Gitta

Gustav und Gitta

jep ich bin auf die Gans gekommen.

Nachdem mir meine Hühner schon sehr viel Freude bereiten, dachte ich mir, da noch einen drauf zu setzen und zwei Gänse anzuschaffen welche sich auf dem Grundstück frei bewegen dürfen.

Was ich allerdings nie gedacht hätte ist, das diese Zwei sich wie Hunde und Katzen sich ans Haus gewöhnen und sogar die absolute Nähe des Hauses suchen. Würde ich die Tür offen lassen, so bin ich mir sehr sicher, sie würden rein kommen um alles zu inspizieren.

In den zwei Wochen die ich sie nun habe, ist das Pärchen absolut zutraulich geworden. Sie fressen aus der Hand, versuchen zu zwicken und sind schon so richtig frech würde ich sagen. Kurz und gut, man kann mit ihnen etwas anfangen. Also nix stupides sondern eine gewisse Intelligenz.

Einziger Nachteil, welches auch ein Vorteil sein kann, es kommt halt immer darauf an wie man es sieht, sie sind was die Verwertung des Grünfutters angeht wie Pferde. Oben rein und gleichzeitig hinten wieder raus. Dies auch nicht unbedingt wenig. Mir scheint Vegetarier, dazu zählen Gänse und auch Pferde müssen wesentlich mehr fressen um genug Wirkstoffe aus der Nahrung ziehen zu können.

Nun gut, das Zeug stinkt nicht, ist einmal durch gearbeitet, ein wunderbarer Dünger der sich unter dem Wasserstrahl ganz leicht auflöst. Also positiv.

Durch ihr tägliches grasen halten sie den Rasen sauber. Dazu mögen sie unheimlich gerne Mais und eingeweichtes Brot. Wir alle kennen das ja noch aus unserer Kindheit wo wir mit Brot die Schwäne gefüttert haben. So ähnlich ist das jetzt auch wieder.  Gänse und Schwäne liegen ja nicht weit auseinander.

So wie ich gelesen hab sollen Gänse bis zu 20 Jahre alt werden, falls sie nicht an Weihnachten dem Festtagsbraten zum Opfer fallen. Da ich kein Weihnachten mehr feiere besteht also keine Gefahr für die Tiere und da wir hier auch keine Füchse haben, die Gänse stehlen, vermute ich mal, dass ich sehr lange Freude an die Tieren haben werde.

Eine weiter sehr nützliche Eigenschaft, das ist auch mit ein Hauptgrund warum ich sie mir angeschafft habe ist die Tatsache, das sie sehr wachsam sind und  somit in Verbindung mit Puck ein unschlagbares Alarmsystem darstellen.

Der erste Versuch!

Der erste Versuch!

Da Gänse auch noch Wasservögel sind habe ich auf dem Grundstück ein kleines Feuchtbiotop erstellen lassen. Der erste Versuch  war ein Schuss in den Ofen. Wir haben zu dünne Folie verwendet. Da auch Puck plötzlich und unerwartet dem Tümpel als Badewanne auserkoren hat, gehe ich davon aus, das er mit seinen Krallen die dünne Folie zerrissen hat. Der tägliche Wasserverlust war immens und so mit habe ich mich entschlossen das Ganze nochmals richtig zu machen. Neben eine kleinen Vergrößerung haben wir den Untergrund nun richtig sauber betoniert. In ein paar Tagen dürfte es soweit sein, dass ich Wasser einlassen kann.

Denke dieser Ort wird sich zu einem richtig idyllischen Fleck entwickeln, da ich es nun richtig mache und auch eine Wasserpumpe mit einem Filter einbauen werde damit das Wasser einigermaßen sauber bleibt.

Der zweite aber nun solide Versuch :)

Der zweite aber nun solide Versuch :)

Liebe Grüße aus Uruguay

uru g uru

 

mag ich nicht an Facebook!

mag ich nicht an Facebook!

Bei Facebook arbeiten wohl nur Idioten!

Hallo aus Uruguay!

Wie fast alle meiner Facbook Freunde mitbekommen haben, wurde ich Ende des letzten Jahres von Facebook für 30 Tage zum posten und liken gesperrt.

Ich sag dazu ja immer in war im Facebook Knast.

Nun möchte ich den eigentlich Grund dazu veröffentlichen und das damals auf gepostetet Bild wiedrum auf Facebook veröffentlichen. Doch dieses Mal auf meiner eigenen Seite.

Hier kann Facebook es nicht löschen und sich auch nicht gegen die Veröffentlichung wehren., denn Facebook ist wie ich an anderer Stelle schon mal deutlich machte nicht das Internet sondern nur ein Programm welches im Internet läuft und Facebook ist eine Firma die damit versucht Geld zu verdienen.

Mehr ist Facebook nicht.

Doch hier erst einmal das Bild!

Hinzuweisen wäre noch vorher, bitte erst das Kleingedruckte lesen und dann den Fettdruck.

Der Facebook Mitarbeiter war dazu anscheinend nicht in der Lage und der hoffentlich ehemalige Freund der dieses Bild bei Facebook als anrüchig gemeldet hat auch.

Was ist daran so schlimm?

Was ist daran so schlimm?

Das geile ist, dass ich dieses Bild nicht mal selbst erstellt habe. Ich habe es nur geteilt und verteilt.

Und nun sage mir mal jemand, was daran so schlimm ist, dass man mich dafür 30 Tage sperren muss?

Ich freue mich auf Eure Meinungen.

Liebe Grüße aus Uruguay

uru g uru

 

Präsident Mujica im Hof seines Hauses auf dem Land

Präsident Mujica im Hof seines Hauses auf dem Land

Hallo aus Uruguay!

Unser Pepe, der leider im März aus dem Amt scheidet und von seinem Vorgänger, aus der gleichen Partei, ersetzt wird, ist das beste Beispiel wie ein Präsident sein sollte.

Leider gibt es nicht Viele seiner Art. Konkret wüsste ich niemanden beim Namen zu nennen der es auch nur entfernt mit ihm aufnehmen kann.

Doch bitte, Andere haben über ihn berichtet, ich verbreite es nur, weil ich stolz darauf bin in dem Land leben zu dürfen in dem solch ein Präsident 5 Jahre das Sagen hatte.

Uruguays Präsident spendete 550.000 Dollar seines Gehaltes!

Montevideo. In seiner wöchentlichen Radioansprache hat Uruguays Präsident José Mujica eröffnet, dass er 550.000 US-Dollar seines Präsidentengehaltes gespendet hat. Davon flossen 400.000 Dollar in das Wohnungsbeschaffungsprogramm “Plan Juntos”, das im Jahr  2010 initiiert wurde und mit dem 50.000 ökonomisch benachteiligten Familien in Uruguay geholfen werden soll. Der Rest ging als Zuwendung an sein Parteienbündnis Frente Amplio.

Er wisse, dass mit diesen Spenden die Welt nicht verändert werde, aber “wir fühlen und multiplizieren unser Engagement in der Gesellschaft”. Für die Regierung sei es relativ einfach, Steuern zu erheben, die dann andere zahlen, aber es gebe auch eine ethische Pflicht, so Mujica weiter. Er wies auch darauf hin, dass die Präsidentin der Frente Amplio, Mónica Xavier, 150.000 Dollar ihres Gehaltes zu dem Projekt beigesteuert habe.

Außerdem kritisierte Mujica die Einkommensverteilung und die hohe Ungleichheit in seinem Land. Sozialpolitik sei unvermeidbar, um eine exzessive Konzentration an Wohlstand zu verhindern. Er sei sich aber auch bewusst, dass diese Ungleichheit Widersprüche und Proteste in der Bevölkerung auslöse. Konkret kritisierte er die Unternehmen im Land, die immer wieder Steuererleichterungen durchsetzten, während der Fiskus Steuergelder für soziale Maßnahmen bräuchte.

Am 28. Februar wird der Präsident sein Amt an Tabaré Vázquez übergeben. Auf Facebook werden derzeit Veranstaltungen und Ehrungen für den ehemaligen Guerillero organisiert. Mehr als 11.000 Personen haben bereits ihre Teilnahme zugesagt.

Indes äußerte Mujica sein Unbehagen über eine Verabschiedung im großen Stil. Er wolle dies nicht, denn wenn eine neue Regierung antrete, sei dies ein Tag des Festes und der Hoffnung, nicht um zurück, sondern um nach vorn zu schauen. Er werde einen Twitteraccount einrichten, damit die Leute ihm ihre Adressen schreiben und er sie finden könne. Er bevorzuge kleine Versammlungen, so Mujica.

Alle sind wir gleich!

Weltweit!

Hallo aus Uruguay.

Wir leben mit falschen Wertvorstellungen!

Sprüche wie: ” Haste was, dann biste was” bekommen wir von klein auf schon eingetrichtert.
Dabei sind es die, die Glücklichsten welche am wenigsten haben.
Sie müssen sich wenigstens keine Sorgen um das bisschen machen was sie haben.
Sobald Du aber auch nur den kleinsten materiellen “Wohlstand” erreichst lebst Du wieder in Angst und Schrecken diesen zu verlieren.
Jetzt frag Dich einmal selber ob das alles so seine Richtigkeit hat.
Ok, es ist schön wenn man mit 500,–€ Scheinen so protzen kann, dass einem die Weiber hinterher laufen weil sie von diesen Schein magisch angezogen werden.
Damit protzen muss aber nur Der, der menschlich selbst nichts zu bieten hat. (Böse gelle)
Es ist schön das dickste Auto zu fahren um sich von der Masse abzuheben und zu zeigen, dass man es geschafft hat. Aber mal ehrlich, was hast Du geschafft und vor allem wie hast Du es geschafft? Mit ehrlicher Arbeit und ehrlichem Leben kann man solch einen “Reichtum” nicht erwerben. Dafür sorgen schon die richtig kriminellen Ausbeuter! Die haben sich auf Kosten der Allgemeinheit mit moderner Sklavenhaltung die arbeitende Bevölkerung untertan gemacht und entscheiden über deren Wohl und Zukunft. Und wehe Du tanzt nicht nach deren Pfeife oder Peitsche.
Haste was dann biste was?
Mal ehrlich, was sind Die welche angeblich was haben? Im Grunde sind es arme Schweine. Sie haben den Kampf das zu erhalten was sie haben. Im heutigen Zeitalter, sind es vornehmlich nur noch die Söhne und Töchter derer die etwas aufgebaut haben auf Kosten ihrer arbeitenden Sklaven. Deswegen fällt es denen auch noch leicht das Ursprüngliche an weltweite Konzerne abzugeben die dann noch mehr Sklaven halten. Sie denken halt sie haben mit dem Erlös ausgesorgt bist an Ihr Lebensende. Stimmt ja auch materiell jedenfalls. Menschlich sei das mal dahin gestellt.
Haste was, dann biste was?
Ich sag mal der Spruch wurde von jemandem geprägt der gerne mehr haben wollte auf Kosten der Allgemeinheit.
Denn warum muss Jemand mehr haben als ein Anderer?
Würde es nicht reichen, dass wir alle gleich viel oder gleich wenig haben?
Wer bitte hat das Recht mehr haben zu wollen als der Andere?
Wer bitte darf sich mit welchem Recht höher stellen als der Andere?
Unsere Wertvorstellung ist ganz einfach falsch.
Wir kommen nackt und wir gehen nackt von dieser Welt Jeder! Also sind wir in diesem Moment alle gleich. Doch dazwischen nehmen wir uns heraus, wir werden dazu erzogen, mehr oder besser zu sein als Andere. Oder man packt uns in das Andere Lager und erzählt uns automatisch, dass wir auf der schlechten Seite geboren wurden wo man arm und nichts wert ist.
Merkt ihr die Widersprüche die sich daraus ergeben, in die wir uns fügen, weil wir so erzogen wurden und einfach nicht darüber nachdenken?
Dazu kommt, das wir in einer Zeit leben in der der Mensch alles was für den Menschen nützlich ist erreicht hat. Wir können fliegen, schwimmen, fahren und angeblich zum Mond und Mars fliegen.
Wir können das Wetter beeinflussen und uns als Herr über Leben und Tod aufspielen in dem wir Kriege führen.
Nur Eines haben wir noch nicht gelernt, uns als Gleiches zu betrachten. Als eine Spezies! Als Mensch im Allgemeinen und auch nicht im Besonderen.
Das ist woran wir arbeiten müssen.
Niemand ist mehr wert als der Andere.
Niemand steht über dem Volk und hat das Recht über dieses zu entscheiden.
Weder die Queen noch der Papst, Putin Merkel oder auch Obama und erst recht keine Juden, Christen oder Moslems. Von den Superreichen wie den Rothschilds, Rockefeller, Morgan, Ford Vanderbilt und Co wollen wir erst gar nicht reden.
Sie haben nur eines, Macht durch Geld und zählen somit zu den oben genannten, welche auf Kosten der Anderen ihre Macht und Reichtum aufgebaut haben.
Es sind schlichtweg die größten Verbrecher aller Zeiten.
Vielleicht nicht kriminell nach den Gesetzen die sie initiiert haben durch ihren Einfluss auf die von Ihnen eingesetzte Politik.
Doch auf alle Fälle menschlich weil sie nur um besser und reicher zu sein, nicht nur sprichwörtlich über Leichen gehen.
Was ist die Lösung für unser allgemeines Problem?
Es muss ein allgemeines Umdenken stattfinden.
So wie auch ich schon bereit bin umzudenken wie man sieht, weil ich darüber schreibe.
Weg vom Materiellen.
Wir müssen eine Gleichstellung der Menschen erreichen um den menschlichen Wohlstand zu erlangen. Wir müssen einfach dafür sorgen, das es jedem von uns auf diesem Planeten gleich gut geht. Wir haben all die Mittel und sind dazu in der Lage das zu schaffen.
Das einzige Hindernis liegt in unseren Köpfen und wird gesteuert von falschen Gedanken an eine Sache die sich selbständig gemacht hat und unser alle Leben regiert.
Es ist dieses verfluchte Geld, dessen Wert hoffnungslos überschätzt wird.
Wie viel könnte unser aller Leben einfacher sein wenn es dies nicht gäbe und wir wirklich alle gleich wären.
Denkt mal drüber nach.
uru g uru

Die Kaffeekasse dankt! :)



traducción

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish

Geld mit Heimarbeit!

heimarbeit68.de - Arbeiten von Zuhause aus.

Geld verdienen mit dem Blog!

teliad | Rank Better - Earn More

Lerne Deine neue Sprache.

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um dieses Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Artikel per E-Mail zu erhalten.