August 2014
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um dieses Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Artikel per E-Mail zu erhalten.

Fernfahrer

Fernfahrer nicht nur ein Beruf!

Ja das soll es geben, Fernfahrer mit einem glücklichen Eheleben.  Doch der Uru-Guru denkt, dass dies wohl die Ausnahme ist und immer sein wird. Welche Beziehung hält, wenn diese nur am Wochenende geführt wird? Wahrscheinlich die wenigsten.

Der Uru-Guru hat es zwei Mal probiert und ist mit beiden Malen gewaltig auf die Schnauze gefallen, trotzdem, dass beide Weibsen wussten worauf sie sich schließlich eingelassen hatten.

Nun ja die Erste, eine schöne Frau im besten Alter brachte schon 2 Kinder mit in die Ehe und ließ sich dann noch auf ein drittes ein. Es machte ihr halt Spaß, das machen und das bekommen. Wenn das Kind dann da war, musste der Alte ranklotzen damit das Geld reicht.  Also wechselt man vom Nahverkehr, wo man jeden Abend brav zu Hause ist, in den Fernverkehr,  bei dem man Sonntagabend um 22Uhr auf die Reise geht und wenn alles glatt läuft am Freitagabend wieder zu Hause ist.

Bundesautobahn

Doch was läuft unter der Woche? Der Mann ist nicht zu Hause. Da liegt dann tagtäglich eine offene Wunde alleine im Doppelbett und sehnt sich nach einer Füllung.  Nur der Kerl der dafür zuständig ist befindet sich irgendwo auf einer Autobahn und sehnt sich ebenso sehr nach seiner Holden.

Scheiß Leben, passt irgendwie nicht zusammen sollte man meinen. Ist auch so. Was also liegt dann näher für eine heiße Frau in den besten Jahren, als sich einen Ersatz zu suchen?

Nur gemein ist es wenn dieser Ersatz dann ausgerechnet aus der Firma des Holden kommt und noch schlimmer, dann ausgerechnet der ist, welcher die Fahrten seines Nebenbuhlers disponiert.  Dann wissen alle in der Firma Bescheid nur der Gehörnte selbst erfährt es als Letzter.  Ist ja auch kein Wunder, er wird ja so disponiert, das er garantiert nicht zu Hause ist.

Wahrlich, so ist es passiert. Nur einen Fehler hat der gute Disponent dann doch noch gemacht und nicht damit gerechnet, dass man auch mal außerplanmäßig nach Hause kommen kann und dann Beide in flagranti erwischt. Ende der ersten Ehe, leidtragend in erster Linie das Kind, welches nie zu seinem richtigen Vater eine Bindung aufbauen konnte.

Standardfamilie

Mindestens 2 Kinder sollst Du haben……….

Nun sollte man meinen, dass ein gescheiterter Versuch schlau macht. Nein so ist es nicht. Die Erziehung, welche man genossen hat von seinen Eltern her und von der Schule aus, besagt ja, dass Mann was tun muss um den Fortbestand des deutschen Volkes zu sichern. Um sich seine Rente zu verdienen und sonst so blödes Gelaber wie man heute weiß. Kurz die Klischeevorstellungen denen man entsprechen soll mussten erfüllt werden. Der Samen musste nicht nur unter der Hand verschleudert werden sondern auch noch Nachkommen zeugen.

Was also liegt näher als doch wieder nach einer annehmbaren Braut Ausschau zu halten? Und was soll man sagen, jeder Topf findet seinen Deckel.  An dem Spruch ist schon was dran. Ob es der richtige Topf ist weiß Mann leider immer erst dann wenn es zu spät ist. Doch auch das muss man erst probieren. Also ran an den Babyspeck, schließlich sieht sie nicht nur in Klamotten super aus sondern ohne noch viel besser. Man versteht sich, nicht nur in der horizontalen sonder auch so und fängt an zu planen. Komisch, die Planung geht dann auch sehr schnell und die Frucht wird angesetzt so dass der nächste Schritt am Standesamt nicht vorbei geht.

Hock Spedition

Spedition Hock in Spanien zur Erinnerung :)

Zuerst ist ja auch alles eitel mit Sonnenschein. Dann ja dann kommt es wieder zu den gehobenen Ansprüchen. Die Wohnung reicht nicht mehr für Drei. Es muss umgezogen werden. Kostet alles Geld, ein neuer Job. In einer schon alt bekannten Firma, man kennt sich dort, hat man ja schon eine Zeit dort gearbeitet und sich einen guten Namen gemacht als Fahrer. Es läuft auch 2 Jahre einigermaßen zufrieden stellend. Eine lange Zeit. Doch die Ansprüche steigen, die Kohle wird immer weniger. Frau braucht ein neues Auto, Frau braucht einen Hund, Frau braucht und Frau braucht noch einmal.  Was also liegt mal wieder näher als aus dem sicheren Nah- und Bezirksverkehr in den Fernverkehr zu wechseln?

Eine Sünde?

Sündigen weil Kind ansetzen :)

Schnell nochmal ein Kind angesetzt. Klappt hervorragend sollte man meinen, auch wenn einem heute nach über 20 Jahre so einige Zweifel kommen, ob man das wirklich selbst war.

Nun ja egal, Fernverkehr, eine Linie, Sonntagabend raus nach Spanien und Freitag wieder zu Hause oder Montagsmorgen raus und dann Samstag wieder zu Hause. Hat nicht immer geklappt. 4500km in der Woche, da geht schon mal was schief. Feiertage kommen auch noch dazwischen usw. Naja die Schwangerschaft schafft die Frau schon alleine, trotz Kind. Was bleibt ihr auch anderes über wenn der Olle nicht da ist.

Selbst zum Geburtstermin ist er unterwegs. Sie kommt ins Krankenhaus und er hat 300 km Nebel zwischen Paris und Deutschland. Das interessiert aber niemanden. Lenkzeiten, interessiert auch niemanden. Nachts um 2 kommt er Heim und ruft in der Klink an. Herzlichen Glückwunsch zur Tochter! Nein jetzt brauchen sie nicht mehr zu kommen.   Mutter und Kind sind wohlauf. Also geht’s erst mal pennen. Wofür ist man nur so gehetzt?

Kaum ist die Plage da fängt auch schon der Ärger an. Frau braucht diese, Frau braucht nun jenes. Die Kohle wurde aber auch nicht mehr. Ach ja die Wohnung wurde auch wieder zu klein. Ein Haus das muss es jetzt sein. Geh schaffen Alter die Frau braucht….

Umzug, man ist das so teuer. Die Miete ja, aber diese scheiß Nebenkosten, da hat keiner mit gerechnet. Mann du musst mehr verdienen. Was also tun?

fernverkehr

Der internationale Fernverkehr in Griechenland

Nun es gibt noch eine Steigerung von Fernverkehr. Fernverkehr im Ausland. Damals war Europa noch kein Europa und Österreich usw. zählte noch zum Ausland. Als Deutscher durfte man aber in Luxemburg arbeiten und hat entsprechend mehr verdient.  Doch zu welchem Preis? Da wusste man nie wann Mann wieder zu Hause war. Wochenlang unterwegs extremer geht nicht mehr.

Dass dies keine Frau lange mitmacht sollte einem schon klar sein. Doch hier siegte aber auch die Lust am Tun vor dem Verstand. Nachträglich betrachtet war es eventuell ein abgekartetes Spiel  um einen unliebsamen Mann zu entsorgen und sich noch den monatlich zu zahlenden Unterhalt zu sichern. Damit war man dann frei für den Nächsten der nicht lange auf sich warten ließ.

Deswegen auch die heutige Vermutung ob der nicht schon früher da war als man sich das selbst vorgestellt hat.

Leidtragend sind mal wieder die Kinder. Sie haben kein Verhältnis zu Ihrem leiblichen Vater, wer immer das auch sein mag im letzten Fall.

Fernfahrer und Familie, die Kinder sind die leidtragenden, egal in welcher Konstellation und Situation, sie haben niemals die Chance so groß zu werden wie Andere in normalen Familien. Wobei normal auch hier relativ ist wie man immer wieder erlebt bei seinen Kindern und Kindeskindern.

Nein der Uru-Guru wollte jetzt nicht sein Leid klagen. Er hat damit abgeschlossen. Dieser Bericht soll eine Warnung sein für all die,  welche auch den Traum eines Fernfahrers haben. Wahrscheinlich wird es in den meisten Fällen so ausgehen. Wissen kann es niemand aber die Wahrscheinlichkeit ist schon sehr hoch.  Es gibt auch Fälle in denen es gut geht. Doch auch da sind die Kinder die Leidtragenden, denn der Papa ist nie da wenn man ihn braucht.

BAG

LKW-Kontrolle…man ist ja ein Verbrecher!

Gut diesen Beruf muss es auch geben. Es muss Menschen geben die das gerne machen. Man muss diesen Beruf schon lieben. Es gibt keine geregelten Arbeitszeiten. Du hast kaum Rechte auf Deiner Seite, wenn dich der Chef nicht tritt, dann tritt dich der Kunde und wenn beide nicht treten dann tritt dich die Polizei und BAG. Somit kannst Du es niemandem recht machen.

Das Schöne an dem Job allerdings ist, Du bist draußen, Du siehst was, Du lernst andere Menschen kennen. Fährst in andere Länder zu fremden Kulturen. Es ist ein klein wenig Freiheit, vor allem wenn Du aus Deutschland erst mal raus bist, den nur in Deutschland bist Du als Kraftfahrer der Hilfsarbeiter mit Führerschein und stehst am untersten Ende der Skala. Fernfahrer was ist das schon, heißt es im Allgemeinen.

Leider vergessen die Unwissenden, dass ohne die Fernfahrer nichts mehr ging in Deutschland. Es gäb keine frischen Brötchen und der Supermarkt blieb auch leer. Autos könnten nicht gebaut werden weil die Teile nicht zu den Firmen kommen. Die Liste kann man ohne Ende fortführen.

Deswegen ist es schade, dass dieser Beruf so wenig Beachtung und Anerkennung findet. Wäre dies anders könnte es auch mit der Familie anders aussehen, weil man dann auch darauf mehr Rücksicht nehmen würde.

Ob man es anders machen würde wenn man nochmal vor die Wahl gestellt wird?

Ehrliche Antwort: NEIN!

Egal was war. Es war schön und es bleibt unvergesslich.

Übrigens, wer seinen Kinder mal etwas Gutes tun will, der sendet diese auf englisch Sprachreisen. Gerade die englische Sprache ist heutzutage ein Muss! Betreute Sprachreisen für Jugendliche und Kinder nach England mit umfangreichem Sport- und Freizeitprogramm. Verschiedene Kursarten zur Wahl. Die Teilnehmer wohnen bei persönlich ausgewählten englischen Gastfamilien. Hervorragende Bewertungen bei ciao und yopi, TÜV Service tested “sehr gut”.

Supergünstige Webhosting-Angebote von STRATO - Hier klicken!

Die Kaffeekasse dankt! :)



traducción

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish

Geld mit Heimarbeit!

heimarbeit68.de - Arbeiten von Zuhause aus.

Geld verdienen mit dem Blog!

teliad | Rank Better - Earn More

Sprachen lernen!

Kostenlose Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

Sie möchten folgende Sprache lernen:



(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)