Blick ins Innere.

Einer Maracuja Frucht.

Hallo aus Uruguay,

die Passionsfrucht macht nicht nur schöne Blüten, nein auch gewaltige Früchte. Allerdings sollte man von denen die Finger lassen. Es gibt ca. 500 verschiedene Arten von Passionsfrüchten und nur die Wenigsten sind für uns Menschen essbar sagt unser liebes Google.

Maracuja vs. Passionsfrucht: Äußerliche Unterschiede

Beide Früchte gehören zur Familie der Passionsblumen, von der es mehr als 500 Unterarten gibt. Nur die wenigsten davon sind essbar.

Dies hier, so habe ich mir von meiner Partnerin sagen lassen, ist definitiv nicht essbar. 

Das heißt aber nicht, dass es nicht doch Lebewesen gibt welche diese Früchte genießen.

Maracuja Frucht

Irgend ein Vogel mag diese Maracuja Frucht

Ein Vogel, leider weiß ich nicht welcher, der hat sich dieser Frucht angenommen und sie für uns geöffnet. Somit hat er uns ein wunderschönen Einblick in das Innere der Frucht ermöglicht.

Irgendwie erinnert mich das Aussehen darin an einen Granatapfel, denn auch der hat so kleine Fruchtstücke in seinem Inneren. Diese aber kann man genießen und sind sowas von lecker.

Maracuja Frucht

Das Innere der Maracuja Frucht .

Die Maracuja Frucht sieht zwar lecker aus. Nein ich teste sie nicht.

Interessant zu fotografieren war lediglich die Frucht und das Innere, da man diese Frucht ja nicht essen kann, beschäftigt man sich normalerweise auch nicht mit ihr.

Das Innere der Maracuja Frucht .

Schon halb leer aber es hängt noch genug Nachschub herum 🙂

Irgendwie ein seltenes Motiv, darum habe ich es mal fest gehalten.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •