Des Nachts hinter dem Haus.

Da ist Leben in der Bude.

Hallo ihr Lieben aus Uruguay,

Während im Winter des nachts so ziemlich alles ruhig ist, da geht es nun im Frühling wieder voll zur Sache.

Ich weiß nicht wer da Alles daran beteiligt ist, aber der Teich hinter unserem Haus auf des Nachbars Grundstück, der scheint wirklich voller Leben zu sein.

Wenn man sich diese Geräuschkulisse einmal anhört, das ist schon gewaltig. Und nur Nachts.

Wenn nun Jemand denkt: „Wie kann man bei diesem Lärm schlafen?“

Ehrlich ich lebe nun fast 10 Jahre hier auf diesem Grundstück, ich höre das gar nicht mehr. Außerdem sind es natürliche Laute, die stören nicht. Im Urlaub etwa, in Thailand da habe ich es an manchen Orten noch sehr viel lauter gehabt und wunderbar dabei geschlafen.

Eher wird man wach vom Hundegebell oder wenn auf der nahen Interbalnearia, unserer Schnellstraße zwischen Montevideo und Punta del Este mal wieder ein paar rücksichtslose halbstarke Idioten mit ihren aufgemotzen Motorrädern lautstark durch die Gegend brausen. Davon wird man wach.

Im Grunde ist es doch sehr schön so mitten in der Natur zu leben.

Im Moment, haben wir irgendwo einen kleinen Frosch im Haus. Wir wissen leider nicht wo, hören aber regelmäßig seine Laute. Nein auch das stört nicht. Ebenso wenig wie die Spinnen oder Ameisen stören welche uns regelmäßig besuchen. Die machen aber wenigstens keinen Lärm.

Oder die Biene welche gestern Abend über den Küchenboden lief, ich frage mich immer noch wie die überhaupt hinein gekommen ist. Na ja ich nahm ein Papiertuch ließ sie drauf krabbeln und brachte sie dann nach draußen. Hoffe sie fand den Weg nach Hause zu ihrem Volk. Mehr konnte ich leider nicht tun für sie.

So nun wisst ihr auch mal wie es sich hier des Nachts anhört.

Hoffe es gefällt Euch.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •