Die Entfremdung.

Wozu Kontaktverbote da sind.

in den Arm nehmen

In den Arm nehmen.

Hallo aus Uruguay,

liebe Deinen Nächsten so hieß es lange Zeit.

Doch heute heißt es halte 1,5 Meter Abstand und verhülle Dein Gesicht.

Im Fahrstuhl sollst Du mit dem Gesicht zur Wand stehen. (Würde ich niemals machen) In Geschäften darfst Du Linien nicht überschreiten und gestern sah ich den einzigen Imbiss hier im Ort, der hat seinen Arbeitsbereich komplett abgedichtet und ein Ausgabefenster wo er die Speisen raus gibt und das Geld in Empfang nimmt eingebaut.

Merkt eigentlich Niemand mehr den Wahnsinn der da um sich greift?

Doch ja auch ich habe mir ein Face Shield zugelegt, da bei mir Behördengänge anstehen und ihr wisst ja wie diese „Beamten“ sind. Pingelich und hypergenau in der Umsetzung aller Anweisungen die von oben kommen. Da spielt es keine Rolle in welchem Land Du Dich befindest. Beamte oder Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes sind überall ziemlich gleich. Ergo werde ich so etwas benötigen und das ist wirklich das Äußerstes zu dem ich mich diesbezüglich bewegen werde.

Entfremdung!

Die Zeiten wo hier in Südamerika und ganz besonders in Uruguay die Menschen sich Gegenseitig in den Arm nahmen und mit einem Küsschen links und rechts begrüßten scheinen erst einmal vorbei zu sein.

Nicht einmal in den meisten Familien begrüßte man sich so, geschweige denn unter denen die man nur flüchtig kennt.

Verbrecher

Total falsche Ansicht.

Das Gesicht!

Ein Gesicht ist das Ausdrucksvollste was der Mensch zu bieten hat. Am Gesicht und der darin enthaltenen Mimik erkennt man den Menschen und meist auch seine Gesinnung. All das wird mit dem Schmutzlappen vor der Fresse, sorry für diesen Ausdruck, aber Gesicht kann ich dazu nicht mehr schreiben, denn es hat keinerlei Ähnlichkeit mehr mit Selbigem, zu nichte gemacht.

Was früher die Zeugen Jehovas waren sind nun die Zeugen Coronas welche in Scharen durch die Gegend fahren, (reimt sich) oder auch laufen.

Nun möchte ich noch ein Wort zum Test hinzufügen:

Wie viele Tests soll ich machen?
Im halbtages Takt.. Stundentakt?
Sobald ich getestet bin und mich wieder „bewege“ könnt ich schon wieder positiv sein….irre alles, irre….bin gespannt was dann im Herbst abgeht
Was man hier anstellt, ist der absolute Wahnsinn! Ich verharmlose nichts, doch Corona ist in den Köpfen der Menschen als EINZIG tödliche Gefahr fix verankert. Genau das finde ich GEFÄHRLICH. Mit anderen Krankheiten traut man sich nicht ins Krankenhaus oder wird abgewiesen. Jeder kann sich bis zu einem gewissen Grad selber davor schützen. Wie schützt man sich vor Krebs, Herzinfarkt, Grippe, oder Verkehrsunfall? Herzinfarkt fordert 32.700 Tote im Jahr! Kann jeder nachlesen… Bitte schaut auch auf den Altersdurchschnitt. Welche Infektionskrankheit kann für einen 80 jährigen nicht zur Gefahr werden. Vereinzelt sterben auch Junge, richtig, vereinzelt sterben auch Junge an Herzinfarkt, Grippe und so viele im Straßenverkehr. Und nicht immer ist man selbst schuld daran. Und wenn es eine Impfung gegen dieses eine Corona Virus gibt, kommt ein neues Virus und auch daran sterben jährlich Menschen. Auch heuer gab es Grippetote, trotz möglicher Impfung!!‼️‼️ ‼️ ‼️

Dieser Text ist leider nicht von mir, entspricht aber voll der Wahrheit und spricht mir aus der Seele.

Das ist etwas wovon ich die ganze Zeit noch nichts gehört habe.

Tja und dann noch ein Gedanke.

In meinen Augen ist er der größte Verbrecher unserer Zeit.

Was bitte macht eigentlich die WHO?

Sie schürt Angst und bietet NICHTS zur Vorbeugung an.

Wann bitte hört man auch nur einmal von der WHO wie man die eigene Gesundheit schützt. Wie Pharma Kartelle dafür sorgen das die Menschen krank werden und auch bleiben? Welche Vorsorgemaßnahmen man treffen soll um nicht ind Falle der Krankheitsindustrie zu gelangen?

Bisher ist mir  diesbezüglich noch nichts aufgefallen.

Ist ja auch klar, wer dahinter schaut wer oder was die WHO ist und wer diese regiert, kann und wird derartiges nicht von denen erwarten.

Doch nochmals zur Entfremdung.

Was bitte kann man dagegen machen?

Nun es liegt doch an uns selbst in wie weit wir der Lügengeschichte unsere Energie geben. Wer Angst hat und nicht glaubt was wir Alternativen schreiben und sagen, der soll halt als Zeuge Coronas herum laufen. Es ist sein Problem. Uns aber die wir sehen was wirklich los ist, dann noch als Verbrecher anzusehen welche ihre Gesundheit gefährden, ist dann noch der Gipfel der erreichten und errichteten Bosheit.

gefahr?

Die wirkliche Gefahr lauert ganz woanders.

Es liegt also an uns, die wir wissen was es wirklich mit all dem auf sich hat, den Anderen zu zeigen, dass es falsch ist wie sie sich verhalten.

Das können wir nur dann zeigen wenn wir uns entsprechend dagegen zur Wehr setzen.

Dieses zur Wehr setzen geht aber nur, wenn man auf die geforderten falschen Maßnahmen bewusst verzichtet.

Also:

  • Kein Abstand, ist total unnötig.
  • Keine Maske, bringen eh nichts!
  • Keine Tests, sind eh sinnlos!
  • Hände und Küsschen geben wo immer man kann und möchte.
  • Offen und ehrlich ins Gesicht schauen und die welche eine Maske tragen einfach nicht verstehen. Besonders die in den offiziellen Büros und Ämtern.
  • Bewusst aufs Hände waschen verzichten. Ihr wisst ja Dreck macht Speck.
  • Fiebertests verweigern, niemand hat das Recht dazu.
  • Auf die eigenen Rechte bestehen. Es sind uneinschränkbare Menschenrechte.
  • Und lass Euch auf keinen Fall impfen, denn das wäre der Anfang von Eurem vorzeitigen Ende.

Und noch ein ganz wichtiger Punkt!

Alles nicht so ernst nehmen um dem Ganzen am besten die Energie welche es leider bekommen hat wieder zu nehmen. Los werden wir den Mist eh nicht mehr und ein Rückkehr zum früheren leben werden wir auch niemals mehr bekommen. Es ist zu viel Zeit vergangen und die Welt hat sich, wenn auch in eine falsche Richtung, weiter entwickelt.

Maskerade

Für Manchen ist die Maske das Wichtigste. 🙂

Geht also hin zu Euren Liebsten und Freunden nehmt Euch wieder in den Arm, habt Euch lieb busselt und herzelt Euch wo immer ihr könnt, bildet Gemeinschaften, will die Kneipe Euch nicht mehr, so setzt Euch in den Garten bei ner Kiste Bier und feiert das zukünftige Leben welches Euch erwartet, denn dieses wird sicherlich um Vieles besser als das Alte welches hinter Euch liegt.

Gerade ändert sich so viel für uns, Gesara und Nesara werden kommen, dann spielt das Geld welches bisher unser Leben kontrollierte keine Rolle mehr.

Wer das auch nur annähernd versteht, der wird wissen, dass Corona nur deswegen ins Rollen gebracht wurde um genau das zu verhindern.

Und letztendlich sind es unsere Gedanken mal wieder welche für die Ausbreitung von Corona gesorgt haben, denn Gedanken erschaffen eben Realitäten.

Impliziert man dem Menschen einen Gedanken dann wird er diesen weiter tragen und selbst einer Lüge ihre Berechtigung zur Existenz erteilen, und das solange bis die Wahrheit sich endlich wieder ihre Bahn geschlagen hat, sodass sie die Lüge wieder verdrängt.

Ich wünsche Euch Allen gesundheit und ein schönes langes Leben.

Licht und Liebe aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.