Die Verantwortung für sich selbst übernehmen.

Und nicht Andere für sich entscheiden lassen.

Verantwortung

Jeder muss für sich selbst Verantwortung übernehmen.

Hallo aus Uruguay,

eigentlich sollte klar sein, dass Jeder für sich selbst und sein Leben verantwortlich ist.

So wie es aber im Moment aussieht, gibt die Masse die Verantwortung nur zu gerne an ein kleines Klientel, welches dies nur zu gerne ausnutzt, ab.

Bei dem Klientel denke ich an die Politiker.

Es ist ja so schön einfach zu sagen:

“Die Politiker werden es schon richten, dafür gibt es Gesetze und wenn Diese gegen die Menschenrechte verstoßen, dann werden die Medien darüber berichten und es anprangern. Dafür haben wir ja z.B. ein Verfassungsgericht welches über die Politik wacht.” 

Tja in der Tat, so hat es einmal funktioniert, so lief es Jahrzehntelang sehr gut und man hatte tatsächlich den Anschein, dass man sich auf die Politik im Großen und Ganzen verlassen konnte.

Bis zu einem gewissen Zeitpunkt.

Dieser muss so gegen Ende der Achtziger gewesen sein, als man die uns trennende Mauer fallen ließ und eine angebliche Wiedervereinigung statt fand.

Ab diesem Zeitpunkt kamen Politiker an die Macht, die es alles andere als gut mit uns meinten.

Alle voran unser ach so beliebte Angela Dorothea Kastner-Merkel oder wie sie sonst so heißen mag.

Dass diese, zur Queen von Deutschland und Europa aversierte Dämlichkeit, es nicht gut mit uns meint, sehen wir nun tagtäglich auf unseren dunkel gewordenen Strassen. Auch die Töne der Umgebung haben sich drastisch verändert. Von den einstmaligen Kirchenglocken sind wir vielfach zu einem in den Ohren weh tuenden Gejaule übergegangen. Anders kann ich das nicht bezeichnen. Von der neuen Gewallt auf den Strassen, welche wir ja zu akzeptieren haben, ganz zu schweigen.

Wie konnte es also soweit kommen?

Ganz einfach, weil niemand mehr bereit ist Verantwortung für sich selbst und auch für Andere zu übernehmen.

Weil fast Jeder aufgehört hat selbst zu denken.

Worte wie, das haben doch Andere zu entscheiden, sprechen da eine deutliche Sprache, die ich gestern von einem Wasserwerfer Fahrer in Berlin auf die Frage ob er denn gewillt ist auf Familien und Kinder mit seiner Wasserkanone zu schießen, hörte.

Wo hat dieser Polizist seinen Kopf? Wozu bitte hat er denn Einen?

Das haben andere zu entscheiden?

Nein, das hat jeder für sich selbst zu entscheiden!

widerstand

Widerstand wird Pflicht.

Selbst ein Soldat hat nicht nur das Recht, sondern sogar die Plicht, einen Befehl zu verweigern, der eindeutig gegen bestehende Menschenrechte verstößt.

Aber es ist ja so einfach Andere für sich selbst denken zu lassen.

Der Andere wird schon wissen was richtig oder falsch ist, so denken sehr Viele und ziehen buchstäblich Ihren Schwanz ein.

Verantwortung übernehmen ist ja so schwer und gefährlich. Man könnte ja dafür belangt werden.

Nein ich will hier niemanden angreifen.

Ich will nur einfach mal darauf aufmerksam machen, dass Jeder, ja auch Du der das nun liest, selbst für sein Tun verantwortlich ist und im Falle eines Fehlers dafür auch zur Rechenschaft gezogen werden kann.

Aber in erster Linie geht es darum, die eigene Verantwortung nicht an Andere auszulagern.

Wer nämlich so handelt, der muss sich nicht über die Zustände wundern in denen wir gerade leben.

Ein solches Handeln führt genau dahin.

Wie sagte ein versoffener Luxemburgischer Politiker so schön:

Er sagt Alles.

Er sagt Alles.

Auf diese Weise wurde genau das geschaffen was wir heute haben.

Eine linke faschistische Diktatur welche sich, nur um den Schein zu wahren, den Deckmantel einer Demokratie über gezogen hat.

Anders kann man es heute nicht mehr bezeichnen wenn die Medien und auch Gerichte von der Politik kontrolliert werden. Nichts Anderes passiert im Moment in Deutschland und der EU, ja sogar teilweise weltweit. Denn die wirklichen Strippenzieher sind überall die Gleichen.

Fazit:

Jeder sollte für sich selbst Verantwortung übernehmen und diese, auch wenn es noch so bequem ist, nicht an Andere auslagern.

Denkt einmal darüber nach!

Licht und Liebe aus Uruguay

Peter

Aufrufe: 0

Bitte teilen! :)
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share