Du bist das Licht im Dunkeln.

Da wird die Nacht zum Tag.

Licht und Schatten

Licht und Schatten gehören zusammen, denn ohne Licht kein Schatten.

Hallo aus Uruguay,

es ist dunkel, Du siehst die Hand kaum noch vor den Augen, dennoch siehst Du sie, weil sie das Licht im Dunkeln ist.

Und selbst den dunkelsten Menschen erkennt man in der Nacht an den Augen und weißen Zähnen, welche er nicht verbergen kann.

Du bist in dunkler Nacht, draußen ganz alleine im dunklem Wald, du fürchtest Dich und suchst den hellen Punkt an dem Du Dich orientieren kannst, es ist das Einzige was Du siehst.

Wir fahren Nachts auf Strassen und haben Scheinwerfer welche uns das Licht dazu bringen, denn sonst ginge es wohl kaum.

Das Licht dominiert unsere Welt, doch der Schatten versucht es immer wieder zu verdrängen.

Das Licht ist Leben.

Dunkel ist der Tod für deine Hülle wobei Deine Seele immer hell bleiben wird. 

In der Nacht schließen wir unsere Augen, denn sie benötigen eine Pause, dennoch leben wir nicht im Dunkeln sonder träumen in Licht und Farben, so als wäre es heller Tag.

Unser größtes und bestes Licht steht am Himmel.

Die Sonne.

Sie spendet nicht nur Wärme zum überleben, nein sie sorgt auch dafür, dass alles Leben wieder von vorne anfängt. Durch sie wachsen nicht nur die Pflanzen, auch wir Menschen benötigen sie dringend den sie gibt uns Vitamine ohne die wir krank werden.

Jeder kennt wohl das Gefühl, wenn ein langer und strenger Winter mit wenig Sonne dem Frühling weicht und Du nach draußen gehst um Dir ein paar dringend benötigte Sonnenstrahlen einzufangen mit denen Dein Körper wieder auflebt.

Wir benötigen also das Licht zum leben, den wir sind Energiewesen die mit Licht aufgetankt werden. Haben wir kein Licht, dann werden wir nachweislich krank.

Und trotzdem tun wir alles um das Licht zu verdrängen welches unserem Körper erreichen könnte.

Wir nutzen Mützen, denn zuviel könnte das Hirn verbrennen. Ja ok in der Sahara oder sonstigen Wüsten bestimmt, aber es ist nicht das Licht sondern die dortige Hitze welche so etwas nötig macht.

Wir nutzen Kleidung um unseren Körper vor der ach so aggressiven Sonne zu schützen. Ja ok, da wir die Sonne nicht gewohnt sind weil man uns das schon so lange einredet, dass die Sonne schädlich für uns ist, brauchen wir das auch. Allerdings wäre es besser, wir würden alle nackt herumlaufen, dann wären wir die Sonnen gewohnt und nichts könnte uns verbrennen.

Wir nutzen eine Sonnenbrille, weil wir in den Augen geblendet werden. Auch das ist eigentlich Humbug. Niemand benötigt eine Sonnenbrille. Ich weiß es von mir, früher nutze ich auch eine, heute fahre ich ohne Auto und das sogar in die untergehende Sonne ohne das ich geblendet werde. Es ist die persönliche Einstellung dazu.

Wenn wir etwas genauer wissen wollen, dann bringen wir Licht ins Dunkle und den Nachts nehmen wir eine Lampe um es hell zu haben.

Sicherlich wird jedem selbst noch mehr dazu einfallen wenn er mal nachdenkt. 

Wir sind also Lichtwesen und man versucht uns mit Dunkelheit so zu beeinflussen, das wir fast zu keinem lichten Gedanken mehr fähig sind.

Geht also hin und bringt das Licht in Euer Leben, lasst die Sonne für Euch scheinen, damit ihr sie im Herzen habt. Das bringt nicht nur klare Gedanken sonder auch Liebe und Zufriedenheit in unsere Köpfe mit denen wir dann besser miteinander umgehen können.

Und der Schatten?

Dieser würde ohne das Licht niemals existieren. Vergesst das nie falls ihr Euch zum ihm hingezogen fühlt.

Licht und Liebe aus Uruguay

Peter

Aufrufe: 0

Bitte teilen! :)
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share