Ein selbst gemachter Vitamin Cocktail.

Ungekocht aus natürlich Zutaten.

Hallo aus Uruguay,

heute habe ich mich endlich mal wieder an die Arbeit gemacht und für uns hier eine wahre Vitaminbombe gebastelt.

Der eigenen Fantasie sind da ja keine Grenzen gesetzt.

Wie wir alles wissen, wirken bestimmt Zutaten zusammen wie Bomben auf den menschlichen Körper. Viele Ärzte können sich das nicht erklären.

Wie ich schon des Öfteren geschrieben habe mixe ich sehr gerne einen Aloe Vera Shake zusammen. Schon alleine das ist mit das Gesündeste was man seinem Körper gönnen kann.

Heute bin ich sogar so weit gegangen, dass ich das Ganze noch um ein Vielfaches erweitert habe.

Zutaten

Die Zutaten zur Vitaminbombe

Folgende Zutaten fanden heute Verwendung:

  • Aloe Vera, das Fruchtfleisch von 3 großen Blättern.
  • 1 Gewaschene Zitrone komplett mit allem was dran ist.
  • 5 große geschälte Knoblauchzwiebeln aus einer Knolle.
  • ca. 1 Glas kaltes Wasser
  • Zwei Esslöffel Kurkuma
  • Nach Gefühl etwas schwarzer Pfeffer
  • Zwei Teelöffel Bio Kokosöl
  • 2 Esslöffel frischer Honig für den Geschmack
  • 1/2 Teelöffel Zimt auch für den Geschmack und mit Honig unschlagbar.
  • Nach Gefühl etwas Kaisers Natron.

Das ganze dann in einem Hochleistungsmixer nacheinander zerkleinert. Erst die Aloe, dann die Zitrone und den Knoblauch, dann das Wasser hinzu, Kokosöl, Kurkuma und Pfeffer. Weil diese Mischung etwas scharf ist, Honig und Zimt dazu. Das Natron in Verbindung mit der Zitrone gibt auch noch etwas Süße. Alles zusammen dann gut durch mixen bis dann ein Essbarer Brei entsteht den man dann in ein sauberes Glas füllen kann. Dieses Glas hält sich im Kühlschrank einige Wochen und man kann tagtäglich ein bis zwei Löffel daraus zu sich nehmen.

Die Vitaminbombe

Die Vitaminbombe aus den Zutaten.

Ich habe es zwischen durch immer wieder getestet und abgeschmeckt. Ich lebe noch und mir geht es sehr gut. Wie man sieht kann ich sogar noch den Artikel schreiben.

Zu erwähnen wäre noch einmal weil es wichtig ist, alles ist unbehandelt und ungekocht, somit sind alle Vitamine vorhanden.

Einmal im Jahr schützt solch einen Cocktail garantiert vor sehr Vielem

Ok meine Hände stinken nun nach Knofi und ich denke mein Atem auch, aber ehrlich, das geht mir  gelinde gesagt am selbigen vorbei.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  • 1
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    2
    Shares