Ein sinnloser Blutrausch!

Opossum wütet im Baby Hühnerstall.

Hallo aus Uruguay,

vor 3 Tagen kaufte ich 10 kleine Hennen, ca. 2 Wochen alt und noch nicht dafür geeignet mit den Großen, zusammen im Stall zu leben. Darum haben wir extra einen kleinen Hühnerstall der für junge Küken ausgelegt ist.

In diesen wurde heute Nacht buchstäblich eingebrochen.

Einbruch

Plastik durchgebissen und das Holz verschoben.

Es war zu 99,9% ein Opossum, denn kein anderes hier lebendes Tier würde so etwas machen.

Alle 10 Küken wurden hemmungslos gekillt.

Dies für Nichts und wieder Nichts, einfach nur um den Blutrausch zu befriedigen.

Nicht ein Küken wurde gefressen! Wenn ides wenigstens der Fall wäre dann könnte man es ja noch verstehen. Aber nur um des tötens Willen? Nein, da habe ich kein Verständnis für.

Warum muss ich Hühner kaufen wenn ich doch Hennen und einen Hahn habe?

Das liegt an dem falschen Umgang mit Hühnern. An der scheiß Profitgier welche sich in allen Bereichen unseres Lebens breit gemacht hat und nun hoffentlich bald abgeschafft wird.

Diese Hühner wurde im Brutkasten geboren und als Legehennen modifiziert. Sie haben niemals brüten gelernt. Es steckt zwar noch teilweise in ihren Genen, 2 von 15 haben es tatsächlich geschafft 6 Wochen zu brüten und kein einziges Küken schlüpfen zu lassen. Sie sind einfach nur dumm in der Beziehung obwohl Hühner normal alles Andere als dumm sind.

Darum musste ich neue Küken kaufen. Auch wieder hybrid und Gen manipuliert, noch bekommt man kaum etwas Anderes.

Tja somit ist dieser Sonntag kein schöner Sonntag.

Ist nicht gerade fein, wenn man die Reste von zehn kleinen Küken mit denen man sich gestern Abend noch beschäftigt hat, aufklauben und entsorgen muss.

Wenigsten habe ich das Loch gefunden wo das Opossum sich Eintritt verschafft hat.  Diese muss nun erst mit stärkerem Maschendraht abgesichert werden, damit dies nicht noch einmal passiert. Erst wenn das fertig ist, werde ich mir nochmals 10-15 Küken holen. Ich muss halt immer nur darauf achten, das Nachts der Stall geschlossen ist.

Die Einbruchstelle

Die Einbruchstelle von Außen.

Gleiches ist mir schon einmal passiert, da hat ein Opossum mir die Großen gekillt. Ein Nachbar von uns mit einem riesigen Hühnerstall verlor vor ein paar Wochen auch auf diese Weise fast seinen ganzen Bestand in nur einer Nacht.

Trauriger Anblick

Der traurigen Anblick als ich die Tür öffnete.

Opossum sind, wenn man sie genau betrachtet, eigentlich ganz niedlich, wer sich aber den Schaden anschaut den diese Beutelratten anrichten, wird verstehen, dass man sie nicht unbedingt lieben kann. Somit ist nur ein totes Opossum ein gutes Opossum.

Außerdem vermehren sich diese Viecher überdurchschnittlich wie man auf Wikipedia nachlesen kann.

Traurige Grüße aus Uruguay

Peter

Aufrufe: 0

Bitte teilen! :)
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

One Reply to “Ein sinnloser Blutrausch!”

  1. Pingback: Die Neuen im Hühnerstall. › uruguru #uruguru