Hühnerzucht!

Wenn die Natur versagt.

Hallo aus Uruguay,

die Hühner welche ich habe, kommen bis auf Eines, alle aus dem Brutkasten. Es sind leider Gen manipulierte Legehennen welche zur Ei Ablage konditioniert wurden.

Dies Hühner haben alle eines gemeinsam. Sie wissen nicht mehr wie die Fortpflanzung funktioniert. In den letzten 3 Jahren hat es eine Henne mit ach und Krach geschafft 1 Küken groß zu ziehen. Selbst dieses Huhn hat von Brüten usw. keine Ahnung.

Was also bleibt wenn man nicht jedes mal neue Hühner kaufen will?

Wir müssen zu den gleiche Mitteln greifen welche auch die Anderen nutzen.

Da ich aber keinen gewerblichen Hühnerstall betreiben möchte sondern nur für den Eigenbedarf und einige direkte Nachbarn Hühner halte, sind mir Brutkästen für 40-100 Eier einfach zu groß.

Doch auf Ebay USA in Verbindung mit unserem Mercado Libre, der ja so ähnlich wie Ebay ist, fand ich einen Inkubator für nur 7 Eier. Das Ding sieht fast aus wie ein Eierkocher.

Inkubator 7 Eier

Die ersten 48 Stunden bei 37,2 Grad.

Nun probiere ich das erste Mal die Aufzucht von eigen Hühner.

Ca. am 7.12. sollte es, wenn nichts dazwischen kommt, soweit sein und die jungen Küken schlüpfen, denn dann sind die 21 Tage um welche ein Küken benötigt um heranzuwachsen.

Dann brauchtes nochmals 21 Wochen bis es ein voll ausgereifte Henne oder Hahn ist. Die Wahrscheinlichkeit liegt ungefähr bei 50% zwischen Henne und Hahn.

Brutkästchen für 7 Eier

Dann die restliche Zeit mit 38 Grad brüten lassen. Immer wieder etwas Wasser einfüllen damit die Luft nicht zu trocken wird.

Wie es dann weiter geht wenn die Küken geschlüpft sind, das mus auch ich erst einmal austesten.

Einen Kasten mit runden Ecken werde ich mir noch aus Holz bauen, eine Wärmelampe habe ich schon und dann muss ich sehen welches Futter ich den Küken geben werde.

Eines dürfte auf alle Fälle jetzt schon mal klar sein, diese Hühner werden kein gestörtes Verhältnis zu uns Menschen haben, denn sie werden ja buchstäblich von Hand groß gezogen.

Irgendwie eine für mich spannende Sache, denn ich habe derartiges ja auch noch nie gemacht. Hätte mir das Jemand vor 15 Jahre erzählt, dass ich das heute mache, ich hätte ihn wohl für absolut verrückt erklärt.

Ja aber so ist es Leben, vom LKW-Fahrer zum Hühner und Hundezüchter.

Es wird nicht langweilig.

Auch hier werde ich Euch, wie bei unseren Bobtails auf dem Laufenden halten.

Spätestens nach dem 7.12. gibt es diesbezüglich ein Update mit hoffentlich süßen Bildern von ganz kleinen Küken. Also bitte Daumen drücken. Danke.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •