Masken Pflicht ist Körperverletzung!

Hyperkapnie ist das Stichwort.

hyperkapnie

Hyperkapnie kann entstehen wenn man zu lange eine Maske trägt.

Hallo aus Uruguay,

eine weltweite Corona Hysterie wurde ausgelöst! Die Welt quasi zum Stillstand gebracht. Mit perfiden Mitteln versuchen sie uns nun im Namen der Gesundheit anzugreifen.

Nicht nur, dass es den ach so gefährlichen Virus sehr wahrscheinlich nicht gibt, denn er ist offensichtlich nichts weiter als eine mild verlaufende Grippe. Diese wurde medial von den MSM zu einer Pandemie aufgebauscht um uns Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen was auch gründlich gelungen ist.

Nun kommt auch noch eine fast weltweite Masken Pflicht hinzu welche ja, wenn man es genau nimmt, schon eine gewaltige Körperverletzung darstellt.

Wieso Körperverletzung?

Nun wer nur noch ein klein wenig denken kann und ich gehe mal davon aus, dass gerade Du der das jetzt liest, dazu in der Lage bist, der wird wissen, dass bei einer Maske, egal aus welchem Stoff sie ist, das Ausatmen überproportional erschwert wird.

Das heißt, dass Du weitgehend Deine eigene ausgeatmete Luft wieder einatmest. 

Das was Du aber ausatmest ist verbrauchte Luft! Verbrauchte Luft besteht zum allergrößten Teil aus und jetzt kommt wieder dieses Böse CO2!

Atmen wir zuviel CO2 ein ist das gesundheitsschädlich. Sollte eigentlich jedem klar sein. 

Und nicht nur das, diese Masken werden nach spätestens 10 Minuten zur Keimschleuder.

Die ausgeatmete Luft ist feucht und diese Feuchtigkeit setzt sich natürlich in der Maske fest. Feuchtes aber ist die Basis für Keime aller Art welche man dann natürlich einatmet und Keime begünstigen sehr viele Krankheiten.

Also sag ich mal, die Pflicht zum tragen einer Maske ist Körperverletzung. 

Dazu noch eine Einschränkung der persönlichen Freiheit, was ja auch schon das zu Hause bleiben an sich ist.

Um das Ganze noch etwas auf die Spitze zu treiben!

Der Corona Virus bewirkte nicht das was er soll. Nun versucht man die Menschen mit der Maske krank zu machen um dadurch die Corona Zahlen weiter in die Höhe zu treiben.

Ein weiterer Punkt wäre, dass Menschen welche zu viel CO2 einatmen leichter zu führen sind und somit fast Alles mit sich machen lassen. Jetzt denke man nur an die geplanten Zwangsimpfungen.

Na klingelt es? 

Ja ich bin schon ein böser Verschwörungstheoretiker.

Dennoch ist da was Wahres dran. Es hat sogar einen Namen Hyperkapnie und darüber kann jeder, so wie ich, im Internet nachlesen.

Ist ja nicht so, dass ich mich nicht vorher darüber informiert hätte gelle.

Auch als Nichtmediziner kann man bestimmt Vorgänge verstehen und eine einfache Suche bei Tante Google führt zu einem, ich denke, ehrlichem Ergebnis.

Frage: Was passiert wenn wir zuviel CO2 einatmen?

Antwort: Eine erhöhte Konzentration von CO2 in der Umgebungsluft kann bei Menschen zu Kopfschmerzen führen und letztlich Bewusstlosigkeit auslösen. Eine Konzentration von acht Prozent oder mehr kann nach 30 bis 60 Minuten zum Tode führen.

So nun sollte sich Jeder, der noch klar im Kopf ist und denken kann, fragen ob es nicht besser wäre sich dieser Pflicht zu widersetzen. Zumal wir jegliches Recht dazu haben denn es ist unsere Gesundheit und unser Körper. 

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  • 6
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    8
    Shares