Sind wir Alleine?

Sind wir die einzig Intelligenz überhaupt?

Hallo aus Uruguay,

vor einige Tagen fragte ich: Ist das Alles?

Heute frage ich Euch ob wir die einzige Intelligenz überhaupt sind welche existiert.

Für Viele welche sich damit noch nicht beschäftigt haben, bestimmt.

Es wird aber sicherlich genug geben welche wie auch ich der Meinung sind, dass wir eben nicht alleine sind. Und was die Intelligenz betrifft, so denke ich, dass diese wesentlich intelligenter sind als wir im Moment und sich aus diesem Grund von uns fern halten oder sich nicht zeigen, denn sie müssen davon ausgehen, direkt und ohne Vorwarnung von irgendwelchen Deppen angegriffen zu werden.
So viel zu unserer Intelligenz.

Und ja ich behaupte steif und fest, wir sind nicht alleine.

da draussen

Irgendwo da draußen gibt es Leben.
Foto Pexels.

Irgendwo da draußen gibt es Leben.

Es kann ja nicht angehen, dass ein so großer Raum wie diese Universum, welches wir lediglich in einem kleinen Ansatz kennen und schon mal gar nicht verstehen, ohne Leben ist.

Wir krebsen im Moment mit unserer 3 D Intelligenz noch recht unbeholfen auf unserer Gaia herum und versuchen krampfhaft unser aller Leben in vernünftige Bahnen zu bringen.

Die Einen wollen die Anderen mit immer perfideren Mitteln unterjochen um als alleinige Herrscher gottähnlich an der Spitze zu sitzen. (NWO – Vatikan)

Die Anderen, ja die Mehrzahl ist so gutmütig und wird mit sich selbst beschäftigt, dass sie dieses Treiben nicht oder nur annähernd verstehen und somit fast Alles mit sich machen lassen.

Kurz und Gut es herrscht immer noch ein gewisser Krieg auf unserem Planeten. Vom weltweiten Frieden und einem Zusammenhalt sind wir immer noch gefühlt weiter entfernt als vom Mond.

Dabei könnte alles so einfach sein.

Wenn wir endlich verstehen würden, dass wir in erster Linie alle MENSCHEN sind, unabhängig von Hautfarbe, Religionen und sonstigen uns teilenden Dingen.

Auch müssten wir verstehen, dass wir alle eigentlich Brüder und Schwestern sind.

Ähem wieso denn das nur auf einmal.

Geh wir doch mal auf den Ursprung zurück.

Am Anfang müssen es nur Zwei gewesen sein.

Oder ist die Geschichte von Adam und Eva auch nur erfunden?

Wenn ich mir unsere Agapornis anschaue, es waren Zwei nun sind es Acht. Ist das die Evolution? Ich denke ja.

Auch wir Menschen vermehren uns. Also sollte doch der Ursprung mal Zwei gewesen sein. Wie diese Zwei nun auf die Erde kamen oder entstanden sind darüber streiten sich immer noch die so genannten Gelehrten.

Kamen wir vielleicht von einem anderen Planeten hierher auf die Erde? Oder sind wir aus dem Wasser gekrabbelt? Die Affen jedenfalls würden sich schämen wenn sie unsere Vorfahren wären.

Das sind alles nur Denkansätze für die welche es tatsächlich schaffen bis hierher zu lesen.

Fakt ist zumindest für mich, denn sonst würde ich ja nicht über meine Gedanken schreiben, dass das nicht Alles ist und auch dass wir nicht alleine sind.

Und alles Übel dieser Welt könnte mit einem Moment vorbei sein.

In dem Moment wo sich die ersten Ausserirdischen offen zeigen werden alle Menschen dieser Erde erkennen, das wir eine Rasse Mensch sind. Dass wir zusammen gehören und als Menschen auch zusammen halten müssen.

Im Moment sind wir doch nur ein Wirrwar von verschieden gelenkten Individuen die sich mit einfachsten Mitteln, wie Geld zum Beispiel, unter Kontrolle halten lassen.

Somit wünsche ich mir für 2020 und die weitere Zukunft, dass möglichst bald ein Erscheinen einer anderen Lebensform aus dem Universum in unser Leben tritt und somit unser aller Denken positiv verändert.

Für den ersten Kontakt stehe ich persönlich direkt zur Verfügung und ich hoffe, das ich nicht bis zum Jahr 2063 warten muss. Da bin ich dann 107! 

Licht und Liebe zu Euch Allen aus Uruguay 

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •