Uruguay – Lateinamerikanische Schweiz

Uruguay ist eines der wirtschaftlich am stärksten entwickelten Länder Lateinamerikas, in dem das Einkommen zudem am gleichmäßigsten verteilt ist. Nach verschiedenen Einschätzungen belegt das Land in Lateinamerika den ersten Platz im Bereich Demokratie, Korruptionsfreiheit, elektronische Verwaltung sowie in Bezug auf Pressefreiheit, Mittelstandsindikatoren, allgemeinen Wohlstand, wirtschaftliche Freiheit, Pro-Kopf-Einkommen und Zustrom ausländischer Direktinvestitionen.

Uruguay wird auch als Land der Einwanderer bezeichnet.

Tatsache ist, dass 90 % der Bevölkerung Einwanderer oder Nachkommen von Einwanderern aus Europa sind, hauptsächlich aus Italien, Portugal und Spanien. Es gibt hier fast keine Afroamerikaner und Inder, keinen Rassismus und Antisemitismus. In diesem Land gilt das Fahren unter dem Einfluss von Alkohol und Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung als mildernder Umstand. Trotzdem sind die Strafen höher als in Deutschland. Aber die Geldstrafe für das Rauchen in geschlossenen öffentlichen Räumen beträgt mehr als tausend Dollar. Das Internet ist in fast jeder Ecke des Landes verfügbar. Medizin ist auf einem sehr hohem Niveau und auf unterem Level kostenlos, auch für Touristen. Alle Kinder in der Schule bekommen Laptops. Uruguay hat viele Casinos, die Touristen aus dem benachbarten Brasilien anziehen, wo Casinos verboten sind, sodass alle hier online spielen müssen oder gezwungen sind, andere Länder zu besuchen, um ihr Glück in der Spielbank zu versuchen.

Uruguay hat großartige Möglichkeiten, ein Unternehmen zu gründen und ein kleines Unternehmen zu führen. Darum ist niemand hier bestrebt, ein Angestellter zu sein. Obwohl Uruguays Leistung im Doing Business-Ranking nicht glänzt, ist es sehr schwierig, eine Baugenehmigung und eine Exportgenehmigung zu erhalten.

Die Wirtschaft Uruguays konzentriert sich in geringerem Maße auf den Export von Viehprodukten – Landwirtschaft und Fischerei. Gleichzeitig sind 9 % der Arbeitnehmer in der Landwirtschaft beschäftigt, 15 % in der Industrie und 76 % im Dienstleistungssektor. In letzter Zeit sind Tourismus und Bankwesen für die Wirtschaft von Bedeutung geworden. Wie im öffentlichen Leben konzentriert sich fast die gesamte Industrie auf die Hauptstadt Montevideo. Viele Industrien, wie Erdölraffinerien und Lebensmittel, sind hauptsächlich in den Händen des Staates. In den 90er Jahren wurde ein Programm zur Privatisierung einer Reihe von Branchen verabschiedet. Tatsächlich wurde jedoch nur der Carrasco International Airport von allen staatlichen Unternehmen in private Hände überführt.

Airport Montevideo

Der Airport von Montevideo in Carasco.

Fast 95 % des uruguayischen Stroms stammt aus erneuerbaren Energiequellen, hauptsächlich aus Wasser- und Windenergie.

Wie in einigen anderen lateinamerikanischen Ländern kann man in Uruguay nur für eine Amtszeit Präsident werden. Der derzeitige Spitzenreiter Tabare Vazquez wurde jedoch ein zweites Mal gewählt, allerdings mit einer Pause. Davor war das Staatsoberhaupt der angeblich ärmste Präsident der Welt: Jose Mujica hat den Staatspalast zugunsten eines Bauernhauses aufgegeben, den größten Teil seines Einkommens für soziale Projekte gespendet, ist Economy Class geflogen und fährt einen alten Volkswagen Käfer. In der Vergangenheit war der ehemalige Präsident von Uruguay ein Partisanenführer der Tupamaros-Gruppe, der während der Regierungszeit einer Militärdiktatur im Land 13 Jahre im Gefängnis war. Er überlebte zahlreiche Folterungen und verbrachte Monate in Einzelhaft. Er hatte aber eine sehr gute PR-Abteilung und sein Frau verdient als Senatorin so viel, dass es für ihn ein leichtes war sein Geld zu spenden.

Jose Mujica genehmigte die Herstellung, den Verkauf und den Konsum von Marihuana, für die der Economist Uruguay 2013 als „Land des Jahres“ bezeichnete. Gleichgeschlechtliche Ehen und Abtreibungen sind in Uruguay ebenfalls legal und machen das Land zu einem der fortschrittlichsten der Welt. Uruguay stellt pro Kopf mehr Soldaten für Friedensmissionen der Vereinten Nationen zur Verfügung als jedes andere Land.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •